Gruppe Preis- und Dienstleistungsmanagement

mehr Info

Leistungsangebot

Die Gruppe Preis- und Dienstleistungsmanagement bietet folgende Leistungen an:

  • Entwicklung innovativer Erlösmodelle
  • Preis- und Produktoptimierung
  • Entwicklung und Qualitätsmanagement von Dienstleistungen
     

Projektauswahl in den Jahresberichten des Fraunhofer IMW

Das Leipziger Fraunhofer-Zentrum präsentiert in den Jahresberichten 2014/15 und 2015/16 die Bandbreite seines sozioökonomischen Leistungsspektrums. Durch die Referenzprojekte in den Jahresberichten erhalten Sie einen Einblick in die Themen- und Forschungsschwerpunkte der Gruppe und des Instituts.

BMWi-Broschüre: Zukunftschance Digitalisierung - ein Wegweiser

Das Leipziger Fraunhofer-Zentrum konzipierte für das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) in Zusammenarbeit mit HAGENagentur Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus mbH, Hagen, dem BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft und Unternehmerverband Deutschlands e. V., Berlin und dem Kompetenznetzwerk wisnet e. V., Hagen den Wegweiser zur Zukunftschance Digitalisierung für den Mittelstand. Diese Broschüre unterstützt mittelständische Unternehmer bei der digitalen Transformation. Sie erfahren, warum Digitalisierung für Unternehmen sinnvoll ist, wo Mehrwerte entstehen und welche Chancen sich kleinen und mittleren Unternehmen bieten. Für Text und Redaktion zeichneten im Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie neben Dr. Marija Radić, Dr. Sandra Dijk und Caroline Große gruppenübergreifend auch Jun.-Prof. Dr. Lutz Maicher verantwortlich.

 

Weitere Informationen und Downloads:

Metaprojekt Berufsbildungsexport auf der Zielgeraden: Praxisorientierte Handlungsleitfäden zum Berufsbildungsexport für Unternehmen entwickelt

© Foto Fraunhofer MOEZ

Handlungsleitfäden für Berufsbildungsexporteure

Von November 2012 bis Oktober 2014 begleiteten das Fraunhofer-Zentrum, Leipzig und Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen die Hauptphase des Metaprojekts zum Förderschwerpunkt „Berufsbildungsexport durch deutsche Bildungsdienstleister“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Zentrales Ziel war es, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zum Export beruflicher Bildungsdienstleistungen zu generieren. Diese waren praxisorientiert aufzubereiten und an exportorientierte Berufsbildungsdienstleister in Deutschland weiterzugeben.

Durch themenbezogene Fokusgruppentreffen, wissenschaftliche Symposien und drei Konferenzen konnten sich ausgewählte Berufsbildungsakteure vernetzen und ihre Erfahrungen austauschen. Aus den in der Projektlaufzeit gewonnenen Erkenntnissen und Interviews entwickelte das Fraunhofer-Zentrum, Leipzig praxisorientierte Handlungsleitfäden für die wichtigsten Schlüsselfelder im Berufsbildungsexport. Diese stehen untenstehend zum Download bereit.

Die Forschungsergebnisse werden außerdem in einem Abschlussbericht und mit Empfehlungen an das BMBF weitergegeben. Das Metaprojekt und die Handlungsleitfäden liefern bereits jetzt die Blaupause für weiterführende Aktivitäten zu diesem wichtigen Querschnittsthema.