Fokusgruppe »Digitale Transformation von Geschäftsmodellen« mit Unternehmen und Multiplikatoren aus der Lausitz

Die digitalen Technologien haben Einfluss darauf, wie Unternehmen in der Zukunft Umsätze erwirtschaften. Um deren Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern, sind Unternehmen gut beraten, ihre Geschäftsmodelle neu zu denken und über neue digitale Produkte und Dienstleistungen nachzudenken.

  • Wie können neue digitalisierte und datenbasierte Geschäftsmodelle und Dienstleistungen generiert werden?
  • Wie entwickelt man diese und berücksichtigt dabei die Kundenperspektive?
  • Welche Teile der Wertschöpfungskette sollten digitalisiert werden?
  • Welche Rolle spielen dabei neue Technologien und elektronische Standards?

Die Expertinnen und Experten des Fraunhofer IMW und des Kompetenzzentrums eStandards diskutierten mit Unternehmensvertretern von ABB, LEAG und weiteren Multiplikatoren aus der Region Lausitz im Rahmen einer ganztätigen Fokusgruppe diese Themen und konkrete Problemstellungen intensiv. Gemeinsam entwickelten sie Ideen für neue digitale und datengetriebene Services. Mit Impulsvorträgen und interaktiven Workshop-Phasen konnten die Teilnehmenden die Best Practices aus unterschiedlichen Unternehmen und Branchen kennenlernen und mit Hilfe von Methoden des Fraunhofer IMW neue Ansätze zur Transformation ihrer Geschäftsmodelle systematisch entwickeln.

Stimmen der Workshop-Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

»Es war für uns sehr wichtig, Beispiele aus anderen Bereichen zu sehen: Wie gehen andere Unternehmen mit den Herausforderungen der digitalen Transformation um, wie können wir es in unserem Unternehmen nutzen?«

»Es war sinnvoll, unsere Problemstellung aus einer anderen Perspektive zu sehen, mit anwendbaren Methoden zu überarbeiten und mit neuen Menschen in einem anderen Umfeld zu diskutieren. Wir haben Aspekte betrachtet, die wir alleine nicht beachtet hätten. Das ist sehr wertvoll.«