Leipziger Fraunhofer-Zentrum und Technologiestiftung Thüringen schließen Kooperationsvereinbarung

Am 14. Dezember 2015 unterzeichneten Wolfgang Tiefensee, Wirtschaftsminister Thüringens, Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) und Institutsleiter Professor Dr. Thorsten Posselt eine Kooperationsvereinbarung. Vereinbart wurde eine enge fachliche Zusammenarbeit, insbesondere im Bereich der Innovationsfinanzierung. Das Leipziger Fraunhofer-Zentrum unterstützt die thüringische Stiftung künftig dabei, innovative Gründungen im Freistaat voranzutreiben. Die Ökonomen von Fraunhofer übernehmen die wissenschaftliche Begleitung von Veranstaltungsformaten wie dem „Investor Days Thüringen" am 14.06. und 15.06.2016 und die Entwicklung passgenauer Coaching-Angebote. Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen besteht seit 1993. Ziel von STIFT ist es, wissensbasierte regionale Potenziale im Freistaat zu erschließen und so zur wirtschaftlichen Entwicklung beizutragen. Stifter für die Organisation ist der Freistaat Thüringen.