crowdFANding schiebt an

Ausgangslage

Die Gruppe Innovationsfinanzierung am Fraunhofer IMW begleitet wissenschaftlich das Thema Crowdfunding im Sport. Im Rahmen der beiden erfolgreichen crowdFANding-Kampagnen in Jena (»crowdFANding-Südkurve bleibt!«) und Mainz (»crowdFANding-Ein Fanhaus für Mainz!«) wurden jeweils über 150.000 € von mehr als 2.000 Unterstützern eingesammelt. Im Zuge der wissenschaftlichen Begleitung wurden validierte Erkenntnisse u. a. zur persönlichen Motivation von Unterstützern, der zeitlichen und geographischen Verteilung, zur Rolle und Staffelung der Rewards gewonnen. Dieses Erfahrungswissen fließt nun mit in das Projekt »crowdFANding schiebt an!« ein.

Projekt:

Im Auftrag des crowdFANding e. V. in Jena und des Traditionsvereins Schlitten und Bob Ilmenau e. V. unterstützen die Finanzierungsexpertinnen und –experten als engagierte Erfahrungsträger zweier erfolgreicher Crowdfunding-Kampagnen im Sport. Sie begleiten das Vorhaben wissenschaftlich und wollen den Erfolgsfaktoren für Crowdfunding im Sport weiter auf den Grund gehen.

Die Crowdfunding-Kampagne für die Erlebniswelt startet pünktlich zu den 50. Rennrodel-Europameisterschaften im Rahmen des 8. Weltcuprennens der Saison 2018/19 in Oberhof. Bis zum 8. März 2019 sammeln die Akteure Unterstützer und Beiträge unter www.crowdfanding.net.

Die Unterstützerinnen und Unterstützer der Kampagne erhalten abhängig von der Höhe des Beitrags einen ideellen Gegenwert – sogenannte Rewards. Von Autogrammkarten heutiger und ehemaliger Bobsportlerinnen und Bobsportler über eigene Rodelerfahrungen im Bob auf der Bobbahn in Oberhof bis hin zum Kennenlernen von Medaillengewinnern aus Ilmenau bietet die Kampagne den »Erstanschiebern« einen ersten Vorgeschmack auf die Erlebniswelt.

Die »crowdFANding schiebt an«-Kampagne läuft vom 8. Februar bis zum 8. März unter: www.crowdfanding.net

 

Weitere Informationen

Pressekonferenz / 8.2.2019

Crowdfunding-Kampagne für Ilmenauer Erlebniswelt »Schlitten und Bob«

crowdFANding: »Sparkassenwette« für die Ilmenauer »Erlebniswelt Schlitten und Bob«

am kommenden Montag, 25.02.2019, 15:30 Uhr – 16:30 Uhr, Apothekerbrunnen Ilmenau

 

Presseschau: Faszination Fankurve »Das System funktioniert« / 21.2.2019

crowdFANding

Beim dritten Projekt von crowdFANding geht es nach „Südkurve bleibt“ und „Ein Fanhaus für Mainz“ nun um eine „Erlebniswelt Schlitten und Bob“ in Ilmenau in Thüringen. Wir sprachen mit dem crowdFANding-Team.

 

Presseschau: Die ersten 5000 Euro für Schlittenerlebniswelt sind gesammelt / 23.2.2019

crowdFANding

Sparkassenwette am Montag am Ilmenauer Apothekerbrunnen soll den Anschub für einen Museumsneubau weiter in Schwung bringen.