Verbundvorhaben Innofinanz: Innovationen finanzieren

Investitionen in Forschung und Entwicklung (FuE) sind entscheidende Faktoren für das langfristige Wachstum einer Volkswirtschaft. Leider scheitern vielversprechende Innovationsvorhaben außeruniversitärer Forschungseinrichtungen oft an fehlenden finanziellen Ressourcen, insbesondere außerhalb etablierter Projekte. Gründe hierfür sind die asymmetrische Informationsverteilung zwischen Innovatoren und Kapitalgebern und intransparente alternative Finanzierungsinstrumente.

Im Rahmen des Forschungsprojektes Innofinanz wird untersucht, inwiefern partizipative Finanzierungsinstrumente die monetären Mittel an außeruniversitären Forschungseinrichtungen erweitern können. Als „dritte Säule“ neben staatlicher und industrieller Forschungsfinanzierung hinaus sollen diese Instrumente aussichtsreiche Innovationsvorhaben ermöglichen und durch Bürgerbeteiligung Kapital bereitstellen sowie Impulse setzen.

Das Ziel des Fraunhofer IMW im Rahmen dieses Verbundprojektes ist die Entwicklung von Umsetzungsmodellen für partizipative Finanzierungsinstrumente, speziell im Kontext der Fraunhofer-Gesellschaft. Weiterhin wird überprüft, inwieweit die entwickelten Modelle an andere außeruniversitäre Forschungseinrichtungen transferiert werden können.

Weitere Informationen