Neue Wege der Verwertungsfinanzierung – DLR Matchingkonzept

Projektlaufzeit: 1.3.2016 - 28.2.2018

Ausgangslage

Vielversprechende Innovationsvorhaben aus außeruniversitären Forschungseinrichtungen scheitern häufig auf ihrem Weg in den Markt aufgrund fehlender finanzieller Ressourcen. Gleichzeitig ist das Wissen um alternative Finanzierungskonzepte begrenzt und neue Optionen der Verwertungsfinanzierung sind bis heute weitgehend unerforscht.

Zielstellung

Ziel des zweijährigen Projektes ist die Erstellung einer innovativen Methode zur Verknüpfung vielversprechender Innovationsprojekte aus außeruniversitären Forschungseinrichtungen mit passgenauen Kapitalgebern (Matching). Am Beispiel der Umweltwissenschaften und auf Basis von interaktiven Veranstaltungsformaten soll ein neues Finanzierungsmodell für die Verwertungsfinanzierung in Deutschland entwickelt, validiert und auf seine gesellschaftliche Relevanz hin geprüft werden.

Zusammenfassung

Im Ergebnis stellt das Projekt einen fruchtbaren Boden zur Umsetzung eines langfristig orientierten Matchingkonzeptes für den Transfer vielversprechender Innovationsvorhaben in die Praxis und zur Verbesserung passgenauer Anschlussfinanzierungen dar.

Partner

  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. DLR

  • Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

 

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und im Auftrag des DLR-Projektträgers. In Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

Poster Research Day 2017

Neue Wege der Verwertungs-finanzierung – DLR Matchingkonzept