Terra-, Aqua- und Sanierungskompetenzzentrum Leipzig

Phase I

Laufzeit: 07/2007 – 10/2008

Ziel des TASK-Projekts, das federführend vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ Leipzig im Auftrag des BMBF umgesetzt wird, ist die Förderung der praxisnahen Verwertung von innovativen Konzepten und Technologien aus Forschungsvorhaben in den Bereichen Boden, Grundwasser und Flächenrevitalisierung. Dabei werden geeignete Produkte und Maßnahmen zur Vorsorge, Untersuchung, Sanierung und Planung identifiziert. Neben der Erhöhung der Sichtbarkeit, Akzeptanz und gegebenenfalls des Implementierungsstandes ist die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit dieser Produkte eines der Kernziele.

Neben Produktanalysen liefert das Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa produktspezifische Markt- und Branchenanalysen sowie Umsetzungsstrategien und Geschäftsmodelle für die Produktvermarktung. Der Untersuchungsraum erstreckt sich auf Deutschland und gibt einen Ausblick auf potenzielle Zielmärkte in Mittel- und Osteuropa. Die im Einzelnen vorgeschlagenen Unterstützungsmaßnahmen werden anschließend umgesetzt und fortgeschrieben.

Phase II

Laufzeit: 04/2009 – 12/2009

Für eine erfolgreiche Internationalisierung der TASK-Technologiepalette ist die Kenntnis relevanter Zielmärkte Grundvoraussetzung. Daher steht in Phase II des Task-Projektes die intensive Beschäftigung mit den Altlastenmärkten in Polen und Rumänien im Fokus der Projekttätigkeiten des MOEZ.

Landesspezifische Markt- und Akteursstudien stellen die politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dieser Märkte dar und identifizieren die relevanten Akteure in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Ziel ist es, Beziehungsnetze, Zuständigkeiten und Verhaltensweisen transparent und nachvollziehbar zu machen.