Zukunftsmarkt Künstliche Intelligenz

»Zukunftsmarkt Künstliche Intelligenz«

Kooperation mit Gruppe Innovationspolitik und Transferdesign

Potenzialanalyse der Fraunhofer-Allianz Big Data

Beteiligte Fraunhofer-Einrichtungen: Fraunhofer IAIS, Fraunhofer IMW

Die Potenzialanalyse »Zukunftsmarkt Künstliche Intelligenz – Potenziale und Anwendungen« fasst den aktuellen Stand bezüglich der Marktreife und den Einsatzpotenzialen von KI-Technologien auf dem deutschen und internationalen Markt systematisch zusammen.

Die Darstellung basiert auf der Analyse einschlägiger Marktstudien und Prognosen, den Ergebnissen von Zukunftsworkshops mit Vertretern ausgewählter Anwendungsbranchen (Callcenter, Gesundheitswesen und industrielle Produktion) sowie einer Untersuchung der nationalen und europäischen Projektförderung im Bereich der Künstlichen Intelligenz.

Für die KI-Systeme »Autonome Roboter«, »Autonome Transportmittel«, »Smarte Geräte« und »Kognitive Assistenten« werden bedeutende Marktsegmente und zentrale Akteure aus der Wissenschaft und Wirtschaft identifiziert. Die Anwendungsbeispiele (»Use Cases«) zeigen den Einsatz von KI-Kompetenzen in konkreten Produkten aus den jeweiligen Branchen sowie die laufenden Forschungsaktivitäten anhand ausgewählter Projekte der Fraunhofer-Institute auf.

Laufzeit des Projekts: 10.2016 - 06.2017

 

Weitere Informationen

Volltext der Studie »Zukunftsmarkt Künstliche Intelligenz – Potenziale und Anwendungen«

Artikel »Künstliche Intelligenz und die Potenziale des maschinellen Lernens für die Industrie« Zeitschrift: Wirtschaftsinformatik & Management , Ausgabe 5/2017, Autoren: Dr. Dirk Hecker, Inga Döbel, Dr. Stefan Rüping, Velina Schmitz

 

Kontakt

Inga Döbel

Velina Schmitz