Entwicklung und Design von Lehrmaterialien für Bildung im Bereich Standardisierung mit Fokus auf Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)

Einleitung

Mit zunehmender Digitalisierung steigt die Bedeutung von Normung und Standardisierung in den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) weiter an. Normen und Standards unterstützen nicht nur die Kompatibilität verschiedener Technologien untereinander, sondern können ebenfalls wirtschaftliche Vorteile für Marktteilnehmer bedeuten. Um diese Potenziale voll nutzen zu können, ist ein entsprechendes Aus- und Weiterbildungsangebot essentiell. Bisher konnten dementsprechende Module und Kurse an Universitäten und anderen Bildungsorganisationen jedoch nicht flächendeckend bereitgestellt werden.

Projekt

Als europäische Standardisierungsorganisation mit Fokus auf IKT befindet sich das European Telecommunications Standards Insitute (ETSI) in einer optimalen Ausgangslage, Bildung im Bereich Standardisierung und Normung voranzutreiben. Mit der Special Task Force (STF) 515 legte ETSI den Grundstein, um entsprechende Lehrmaterialien zu entwickeln und die Lehrsituation zu verbessern. Unter der Leitung des Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW entwickelte ein Team aus sechs Expertinnen und Experten aus Standardisierungsforschung und -praxis verschiedene Foliensätze, ein begleitendes Textbuch, Fallstudien und weitere Materialien, die Dozentinnen und Dozenten in ihren Unterrichtseinheiten verwenden können. Quizfragen, Visualisierungen, Fallbeispiele und Übungen sollen dabei unterstützen, das Bewusstsein für Normung und Standardisierung zu steigern, die Attraktivität der Thematik für Lehrkräfte und Studierende insgesamt zu erhöhen und das Interesse bei den Studierenden grundsätzlich zu wecken.

Ziele

Das Hauptziel der Special Task Force besteht darin, die Beschäftigungsfähigkeit zukünftiger Absolventinnen und Absolventen zu verbessern. Sie informieren über Zukunftsperspektiven im Rahmen von Normung und Standardisierung. Effektives und aktuelles Lehrmaterial soll den Zugang zum Thema erleichtern und möglichen Berührungsängsten entgegenwirken. Auf Basis einer Interviewstudie mit über 25 Expertinnen und Experten nebst Literaturanalysen wurden optimale Lehrmethoden und -tools identifiziert und die Themen für das Lehrmaterial abgeleitet. Die Materialien sollen vornehmlich Dozentinnen und Dozenten als auch Forscherinnen und Forscher unterstützen, die bisher nur wenige Berührungspunkte zum Thema Normung und Standardisierung hatten. Für Studierende wartet das Lehrmaterial mit attraktiv aufbereitetem und praktisch gestaltetem Wissen über IKT-Standardisierung auf.

Lehrmaterialien

IKT-Standardisierung besteht nicht nur daraus, technische Dokumente zu entwickeln und strikt Regeln einzuhalten. Da viele verschiedene Disziplinen und Wissensbereiche tangiert werden, greift das entwickelte Lehrmaterial ebenfalls Inhalte aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaft, Management und Recht auf, die speziell auf die Thematik der Informations- und Kommunikationstechnologien ausgelegt sind. Um die Verbreitung der Lehrmaterialien zu fördern, werden sie kostenlos zur Verfügung gestellt.

Das Curriculum der Lehrmaterialien umfasst folgende Themenfelder:

Normungs- und Standardisierungsgrundlagen

Die Standardisierungslandschaft: Organisationen, Prozesse, Normen und Standards

Normung, Standardisierung und Innovation

Normung, Standardisierung und Strategie

Eine Unternehmensperspektive: Normung, Standardisierung und Intellectual Property Rights (IPR)

Der wirtschaftliche Nutzen von Normen und Standards

Normung, Standardisierung und Recht