Open School

Auftraggeber: Technische Universität München

Laufzeit: 01/2011 – 06/2011

Die Vision des Open School Projektes ist es, an den Universitäten eine neue Denkweise einzuführen und zu überprüfen, die Studenten aktiv in das universitäre Tagesgeschäft einbindet. Die Studenten werden nicht mehr als „Kunden“ der Universität bzw. Wissenskonsumenten verstanden, sondern als aktives Personal, das in der Lage ist, neues Wissen zu produzieren. Zu diesem Zweck werden beispielsweise „Innovation Contests“ im Rahmen von Lehrveranstaltungen organisiert und implementiert.