Open Venture Factory

CO-INNOVATIONEN ZWISCHEN DEM DEUTSCHEN MITTELSTAND, START-UPS UND FRAUNHOFER INSTITUTEN FÖRDERN (OPEN VENTURE FACTORY)

Hintergrund:

Um dem Rückwärtstrend der Innovationsausgaben von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Deutschland entgegenzuwirken, reagiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit zahlreichen Förderinitiativen und finanzieller Unterstützung. Im Vordergrund steht bei diesen Initiativen, dass KMU mit dem immer schneller werdenden und disruptiven Innovationsgeschehen Schritt halten können.

Projekt:

Das Projekt »Open Venture Factory« möchte KMU eine offene Plattform für die kooperative Innovationsarbeit mit Start-Ups und Fraunhofer Instituten ermöglichen. Dadurch werden Co-Innovationen im Innovations-Ökosystem Deutschlands erheblich erleichtert. Das Programm für Fraunhofer Spin-offs, »AHEAD«, soll zur systematischen Unterstützung ebenfalls für die Zusammenarbeit mit dem Mittelstand und Start-Ups geöffnet werden. Durch diesen Zugang werden die Stärken von KMU, Fraunhofer und Start-Ups in der Co-Innovationspartnerschaft vereint.

Umsetzung:

Aufbauend auf Vorleistungen aus den Projekten »InnoTransMitt« und »TechBridge« werden digitale Instrumente für die Umsetzung von Partner-Initiativen zwischen Forschungseinrichtungen, KMU und Start-Ups entwickelt. Die Entwicklung und Pilotierung von Instrumenten zur Aktivierung des Ökosystems soll den Bedarf von Co-Innovation erfassen und bei der Anpassung der Unterstützungsformate berücksichtigen. Die Gestaltung und Implementierung dieser Instrumente in der Open Venture Factory (OVF) erfolgt dabei in enger Abstimmung mit Fraunhofer Venture. Die Untersuchung der Akteurseigenschaften soll anzeigen, welche Erwartungen KMU und Start-ups an Co-Innovationssysteme und deren Mitglieder haben, welchen Beitrag die verschiedenen Akteure leisten und an welcher Stelle im Innovationsprozess eine Zusammenarbeit mit den jeweiligen Akteuren besonders sinnvoll ist.

Team am Fraunhofer IMW:

  • Anna Pohle (Projektleitung)
  • Dr. Friedrich Dornbusch
  • Dr. Karl Trela
  • Dr. Yuri Campbell
  • Marlen Weiße
  • Jan-Peter Bergmann
  • Tim Stach

Projektlaufzeit:

1.8.2020 - 30.7.2023

Projektblatt

Gruppe Innovationspolitik und Transferdesign