Anna Pohle

Anna Pohle

Contact Press / Media

Anna Pohle

Leiterin der Gruppe Innovationspolitik und Transferdesign

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Neumarkt 9-19
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-134

Fax +49 341 231039-9134

Spezialgebiete

  • Innovation & Entrepreneurship
  • Design Thinking Prinzip
  • Interessenschwerpunkt Industrie 4.0

 

Erfahrungen

Frau Anna Pohle arbeitet seit November 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer-Zentrum Leipzig und wird durch das Fraunhofer-Programm TALENTAstart gefördert. Zuvor war sie bereits als wissenschaftliche Hilfskraft am Fraunhofer-Zentrum in Leipzig tätig. Ihre Promotion verfasst sie derzeit zum Thema »Erfolgsfaktoren und die ökonomische Bedeutung von Standards und Normen im Rahmen von Industrie 4.0«. Frau Pohle schloss 2015 ihr Masterstudium der Betriebswirtschaften an der MLU Halle ab. Im Verlauf ihres Studiums beschäftigte sich Frau Pohle mit den Schwerpunktthemen (Soziale-) Innovation und Entrepreneurship. Hierbei widmete sie sich unter anderem der Bearbeitung von Projekten unter Anwendung des Design Thinking Prinzips. Als hilfswissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Statistik an der MLU Halle unterstützte Frau Pohle ein Drittmittelprojekt zum Thema Teilhabearmut in Sachsen-Anhalt. 

Seit Oktober 2020 ist Frau Pohle stellvertretende Leiterin der Gruppe Innovationspolitik und Transferdesign. Darüber hinaus leitet sie gemeinsam mit Dr. Juliane Welz und Marie-Luise Kanbach das Wissenschaftskolloquium des IMW.

 

Aktuelle Projekte

Publikationen

JahrTitel/AutorDokumentart
2021Ausgründungen aus der außeruniversitären Forschung: Gründungsdynamik und Erfolgsbedingungen im Ost-West-Vergleich
Kahl, Julian; Dornbusch, Friedrich; Pohle, Anna; Trela, Karl; Weiße, Marlen; Druffel, Christina (Mitarb.)
Studie
2021How to Find New Industry Partners for Public Research: A Classification Approach
Trela, Karl; Campbell, Yuri; Dornbusch, Friedrich; Pohle, Anna
Zeitschriftenaufsatz
2020Relevanz der Normung und Standardisierung für den Wissens- und Technologietransfer. Kurzstudie
Herrmann, Philipp; Blind, Knut; Abdelkafi, Nizar; Gruber, Sonia; Hoffmann, Walburga; Neuhäusler, Peter; Pohle, Anna; Stein, Lisa Theresa; Weiße, Marlen
Studie
2018The impact of international management standards on academic research
Pohle, Anna; Blind, Knut; Neustroev, Dmitry
Zeitschriftenaufsatz
2018Managing the Fuzzy Front End in Research Organizations
Pohle, Anna; Fischer, Luise
Konferenzbeitrag
2017Beschäftigungseffekte in Deutschland durch Leichtbau im Automobilbereich: Vortrag gehalten beim 4. Forum Leichtbau 2017, Digitaler Strukturwandel der Industrie im Leichtbau, 25.10.2017, Berlin
Abdelkafi, Nizar; Pohle, Anna; Täuscher, Karl; Dornbusch, Friedrich; Gaska, Philip; Dani, Ines; Hipke, Thomas; Drebenstedt, Claudia
Vortrag
2016Die Bedeutung der Fraunhofer Gesellschaft für den deutschen Mittelstand : eine Bestandsaufnahme und Empfehlungen zur Intensivierung der Zusammenarbeit
Dornbusch, Friedrich; Lehmann, Harald; Pohle, Anna; Radic, Marija; Knorr, Hannes; Liebig, Marcel; Neustroev, Dmitry; Schellbach, Sebastian; Ziessnitz, Mark
Studie
2016To standardise or to patent? Development of a decision making tool and recommendations for young companies
Abdelkafi, N.; Makhotin, S.; Thuns, M.; Pohle, A.; Blind, K.
Zeitschriftenaufsatz
Diese Publikationsliste wurde aus der Publikationsdatenbank Fraunhofer-Publica erstellt.

Weitere Vorträge und Konferenzbeiträge

2018

  • Dornbusch, F.; Pohle, A. (2018). Selecting the right commercialization channel in public research organizations: Development of a decision tree. University Industry Interaction Conference 2018 London.

Newsmeldungen mit Anna Pohle

Newsmeldung

Wie wollen wir morgen leben? Aus Ideen die Zukunft entwickeln

Research Day Poster

Das Fraunhofer IMW veranstaltet jährlich einen Research Day, bei dem sich die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre neuesten Forschungsprojekte gegenseitig vorstellen. Hier finden Sie die Poster-Präsentationen von Anna Pohle.

Poster Research Day 2020

Partizipation

Schwarmintelligenz inwertsetzen