Desireé Jörke

Desireé Jörke

Contact Press / Media

Desireé Jörke

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Gruppe Qualifizierungs- und Kompetenzmanagement

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Neumarkt 9-19
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-269

Fax +49 341 231039-9269

Spezialgebiete

  • Biografieforschung
  • Bildungs- und Sozialisationsforschung
  • Genderforschung im (Leistungs-)Sport
  • Duale Karrieren
  • Qualitative Forschungsmethoden

 

Erfahrungen

Seit Dezember 2019 ist Desireé Jörke als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Gruppe »Qualifizierungs- und Kompetenzmanagement« tätig.

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena und an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studierte sie Erziehungswissenschaften und Psychologie. Anschließend war sie an der Universität in Halle (Saale) als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogik tätig. Von 2015 bis 2019 erhielt sie ein Promotionsstipendium der Hans-Böckler Stiftung und promovierte zum Thema »Duale Karrieren von Mädchen und Frauen im Leistungssport«. Projekterfahrungen sammelte Frau Jörke bereits als wissenschaftliche Hilfskraft und später als assoziierte Mitarbeiterin in einem von der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschungsprojekt zu »Exklusiven Bildungskarrieren von Jugendlichen und der Stellenwert von Peerkulturen« am Zentrum- für Schul- und Bildungsforschung in Halle (Saale). 

 

Aktuelle Projekte

Interviews und Newsmeldungen mit Desirée Jörke

Science Talk

»Die Integration digitaler Medien in die berufliche Ausbildung erfordert organisationale und kulturelle Transformationsprozesse.«

Newsmeldung

Drittes Meilensteintreffen im Projekt DiBBLok

Newsmeldung

Digitalisierung in der beruflichen Bildung

Projekt DiBBLok

Newsmeldung

Abschlussveranstaltung des Verbundprojekts »SING – Schule inklusiv gestalten«