Resilient

RESILIENT - Resilienz durch Innovation im sächsischen produzierenden Gewerbe

Motivation

Die gegenwärtige Covid19-Krise stellt eine essenzielle Bedrohung für Unternehmen dar. Sie setzt diese unter einen enormen Zeit- und Finanzdruck und verengt den Spielraum für Innovationen. Die sächsische Wirtschaftsstruktur besteht zu 90 Prozent aus Kleinstunternehmen und ist damit sehr kleinteilig. Außerdem liegt ein starker Fokus auf einzelnen Industrien wie z. B. dem Automobilbau, dem Maschinenbau oder der Mikroelektronik. Daher ist die Stärkung der Resilienz dieser Unternehmen und deren Fortbestehen zur Sicherung der Wertschöpfung am Wirtschaftsstandort Sachsen essenziell.

Projektbeschreibung

Ziel des Projekts ist die Stärkung von sächsischen Unternehmen in ihrer Fähigkeit, sich Wettbewerbsvorteile aus Innovationen rasch und angepasst an die durch Covid-19 veränderten Bedingungen zu sichern. Eine verstärkte Zusammenarbeit und Verzahnung der sächsischen Unternehmen auch über Branchengrenzen hinweg stehen im Fokus des Projekts. Hierdurch soll eine langfristige Deckung der Bedarfe, eine Stärkung der regionalen Wirtschaft, eine Reduktion der Abhängigkeit von globalen Lieferketten und eine Erhöhung des Wertschöpfungsanteils in Sachsen erreicht werden.

Unsere Leistungen

Das Fraunhofer IMW entwickelt eine Methode zur Messung der Resilienz von Geschäftsmodellen für die Zielbranchen des sächsischen produzierenden Gewerbes. Basierend darauf werden innovative Ideen für eine wettbewerbsfähigere, aber gleichzeitig auch resilientere Wertschöpfung in Pilotprojekten mit sächsischen Unternehmen entwickelt und umgesetzt. Die Erfahrungen der Pilotprojekte dienen als Grundlage für die Entwicklung eines Gesamtkonzeptes für den Ausbau der Wertschöpfung in der sächsischen Wirtschaft.

Auftraggeber

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus

Projektlaufzeit

1.9.2020 - 31.12.2022

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK) / 06. November 2020

»Forsch! Gegen das Corona-Virus« - ScienceMatch sächsischer Forschungsteams

06. November 2020

Im ScienceMatch »Forsch! Gegen das Virus« stellten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom Freistaat Sachsen geförderte Corona-Forschungsprojekte vor. Dr. Marija Radic, Abteilungsleiterin Unternehmensentwicklung im internationalen Wettbewerb und Prof. Dr. Heiko Gebauer, Leiter des Projekts Data Mining und Wertschöpfung (beide Fraunhofer IMW) präsentierten zur Online-Veranstaltung des SMWK am 6.11.2020 das von beiden verantwortete Forschungsprojekt »RESILIENT – Resilienz durch Innovation im sächsischen produzierenden Gewerbe«.

Projektblatt RESLIENT

Projektblatt RESILIENT

Online-Seminar  /  28. April 2021, 16.00 - 16.30 Uhr

Online-Seminar des Projekts RESILIENT

Virtuelle Veranstaltung

Im Online-Seminar des Projekts RESILIENT beleuchten wir die Probleme von Unternehmen, die durch die Covid-19-Krise verursacht oder verschärft wurden. Vor allem aber zeigen wir Lösungsansätze und kreative Wege, die Unternehmen verschiedener Größe und aus den unterschiedlichsten Branchen gegangen sind.

Dabei gehen wir den folgenden Fragen nach: Was macht Unternehmen resilient und widerstandsfähig? Wie können Unternehmen ihre Resilienz stärken?

Lassen Sie sich inspirieren von den Beispielen anderer Unternehmen.

Programm

Resilienz durch Innovation in der sächsischen Wirtschaft

Die Covid-19-Krise beeinflusst das Handeln von Unternehmen immer noch sehr. Unternehmen mussten und müssen sich an die Gegebenheiten anpassen und schnell reagieren. Dabei gibt es Herausforderungen entlang der ganzen Wertschöpfungskette. Resiliente Unternehmen überstehen die Krise nicht nur gut, sondern nutzen sie für eine Erneuerung.

Dieses Online-Seminar beleuchtet die Probleme von Unternehmen, die durch die Covid-19-Krise verursacht oder verschärft wurden. Vor allem aber zeigen wir Lösungsansätze und kreative Wege, die Unternehmen verschiedener Größe und aus den unterschiedlichsten Branchen gegangen sind.

Dabei gehen wir den folgenden Fragen nach: Was macht Unternehmen resilient und widerstandsfähig? Wie können Unternehmen ihre Resilienz stärken?

Lassen Sie sich inspirieren von den Beispielen anderer Unternehmen.

Anmeldung

Für Rückfragen und Registrierung zum Online-Workshop schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail bis zum 26.4.2021 unter Angabe ihrer Kontaktdaten an die folgende Adresse: veranstaltungen@imw.fraunhofer.de

Kosten

kostenfrei

Kontakt

veranstaltungen@imw.fraunhofer.de

Veranstaltungsort

via MS-Teams (Link wird nach Anmeldung zugesendet)
Online-Zugang wird nach Anmeldung zugesandt.

Datum

28. April 2021, 16.00 - 16.30 Uhr

Diesen Termin als iCal herunterladen

Organisation

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW

Sprache

Deutsch