Ludwig Weh

Ludwig Weh

Contact Press / Media

Ludwig Weh

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Gruppe Futures and Innovation

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-152

Fax +49 341 231039-9152

Spezialgebiete

  • Mathematische Modellierung
  • Wissenschaftliche Zukunftsforschung
  • Transformative Forschung und Bildung
  • Partizipative Wissenschaftskommunikation
  • Theoriegeleitete Methodeninnovation
  • Science-Art, Multi-Stakeholder-Ansätze

 

Erfahrungen

Ludwig Weh ist seit Mai 2022 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Gruppe »Futures and Innovation« (bis 5/2023: »Professionalisierung von Wissenstransferprozessen«)  am Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW.

Ludwig Weh hat einen Hintergrund in der biomedizinischen Grundlagenforschung und bildete sich in den Bereichen angewandte Sozialwissenschaften und Zukunftsforschung weiter. Sein Fokus lag dabei auf Praxisrelevanz und Partizipation bzw. Demokratisierung von Forschungsprozessen, transformativer Forschung und Bildung sowie Wissenschaftsethik und Wissensdiskurs an der Schnittstelle Science-Society.

In einem Framework der Science, Society and Technology Studies/Technikfolgeabschätzung untersuchte er ethische, legale und soziale Aspekte von Digitalisierung und KI-Technologie in Bezug zur Arbeitswelt. Zum Thema Ecosystem Scenarios arbeitete er konkret mit Formen der Beteiligung in Multi-Stakeholder-Prozessen und entwickelte dafür von erkenntnistheoretischen Grundlagen ausgehend ein eigenes experimentelles Framework für Szenarioprozesse im Bereich »Environmental Futures«.

Zuletzt forschte Ludwig Weh zu den Aspekten Wissensmanagement und -transfer bzw. Rollen von Forschenden in der transdisziplinären Forschung als maßgebliche Faktoren für die Wirksamkeit und Anschlussfähigkeit solcher praxisorientierten Prozesse. Sein Interessenschwerpunkt liegt dabei darauf, wie eine effektive Übersetzung wissenschaftlich-theoretisch definierter Begriffe an der Schnittstelle Science-Society gelingen kann, und welche Methoden dies unterstützen.

 

Aktuelle Projekte

Publikationen

Jahr
Year
Titel/Autor:in
Title/Author
Publikationstyp
Publication Type
2023 Images of the Future in a Participatory Online Course - Empowering Student-Driven Projects for Higher Education Sustainability Transformation
Weh, Ludwig; Kinne, Lisa
Zeitschriftenaufsatz
Journal Article
2023 AI Ethics and Neuroethics Promote Relational AI Discourse
Weh, Ludwig; Soetebeer, Magdalena
Aufsatz in Buch
Book Article
2023 Ecosystem Scenarios as Environmental Futures - Implications for Participatory Framework Designs Integrating Social Capital Formation and Natural Capital Preservation
Weh, Ludwig; Weil, Charlotte; Haan, Gerhard de; Leinfelder, Reinhold
Zeitschriftenaufsatz
Journal Article
2023 Digitale Zukunftswerkstatt: Die klassische Methode geht mit der Zeit
Weh, Ludwig
Aufsatz in Buch
Book Article
2023 Metabolic implications of axonal demyelination and its consequences for synchronized network activity: An in silico and in vitro study
Gerevich, Zoltan; Kovács, Richard; Liotta, Agustin; Hasam-Henderson, Luisa; Weh, Ludwig; Wallach, Iwona; Berndt, Nikolaus
Zeitschriftenaufsatz
Journal Article
2021 KI-Ethik und Neuroethik fördern relationalen KI-Diskurs
Weh, Ludwig; Soetebeer, Magdalena
Aufsatz in Buch
Book Article
Diese Liste ist ein Auszug aus der Publikationsplattform Fraunhofer-Publica

This list has been generated from the publication platform Fraunhofer-Publica

Weitere Vorträge und Konferenzbeiträge

2023

  • Weh, L.; Sonnenmoser, A. (2023). Evaluation strategies in an AI-based horizon scanning process: insights from BMBF project 'Wertschöpfungsradar'. Vortrag, UNESCO PMU Symposium. Paris, 22.6.2023.
  • Weh, L. (2023). Advancing Environmental Futures with an Innovative Participatory Scenario Framework. Vortrag, Futures Conference 2023. Turku, Finnland, 14.-16.6.2023.

2022

  • Weh, L. (2022). 41. Environmental Futures – Promoting Images Of Desirable Human-Nature Relationships. 4s/Esocite, 2nd Joint Meeting. Chocula, Mexiko. 7.-10.12.2022.
  • Weh, L. (2022). Future temporalities – advancing time concepts in contemporary anticipation practice. 4th International Conference on Anticipation. Tempe, Arizona (USA). 16.-18.11.2022.
  • Weh, L. (2022). Reflexivity in ESD. Bildungsforum »Nachhaltige Hochschullehre in NRW«. 22.9.2022.
  • Weh, L. (2022). KI und Körper: Materielldiskursiver Ansatz. KI Symposium: Kann Zukunftsforschung KI? Berlin, 28.6.2022.
  • Weh, L. (2022). Contested futures – critical notions in cultural-reflexive anticipation practice. RAI2022: Anthropology, AI and the Future of Human Society. Online, 6.-10.6.2022.
  • Weh, L. (2022). Entangled embodiments – how models of biological information processing shape technoscientific imaginaries of AI. RAI2022: Anthropology, AI and the Future of Human Society. Online, 6.-10.6.2022.
  • Weh, L. (2022). Eco-anxiety and ecosystem scenarios – healthy human-nature relations through integrated social capital formation and natural capital preservation. Konferenz: Planetary Futures Of Health and Wellbeing. Turku, Finnland / hybrid. 15.-17.6.2022.