Leipziger Fraunhofer-Experte arbeitet im Arbeitsstab „Integration von Flüchtlingen“ der Arbeitsagentur, Arbeitgeber und Industrie mit

JProf. Tobias Dauth, Leiter der Gruppe Regionale Positionierung und Standortentwicklung am Leipziger Fraunhofer-Zentrum nahm am 26. Januar 2016 in der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (BA) an der konstituierenden Sitzung des Arbeitsstabes „Integration von Flüchtlingen“ der BA, des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) teil. JProf. Dauth koordiniert die Begleitforschung der Fraunhofer-Institute zur Integration von Flüchtlingen innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft.