Konferenz FURE zur Zukunft des Lesens

Designerinnen und Designer, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutieren bei der zweitätigen Konferenz FURE »The Future of Reading« in Münster über die Rolle des gedruckten Buchs in Zeiten von E-Books und Tablets, das digitale Leseerlebnis und das veränderte Leseverhalten. Die Konferenz gliedert sich in die FURE »The Future of Reading« am 30. November und die FURE plus: Design-Meets-Science-Conference am 1. Dezember 2018.  

Das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW ist Partner der FURE. Prof. Rüdiger Quass von Deyen, Veranstalter der Konferenz, begleitet außerdem die Kommunikation des Instituts wissenschaftlich.

Alle Informationen zur Konferenz, eine Übersicht über die Vortragenden und Tickets gibt es hier.