Forschen und Entwickeln: Sozio- und technoökonomisch – wissenschaftlich fundiert

Das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW blickt auf über achtzehn Jahre angewandte sozio- und technoökonomische Forschung und Erfahrung am Standort Leipzig zurück. Rund 220 Mitarbeitende aus vierzehn Ländern unterstützen Kunden und Partner aus Wirtschaft, Industrie, Politik, Forschung und Gesellschaft dabei, die Globalisierung, Digitalisierung und den Strukturwandel als Motor für Innovation zu nutzen. Das interdisziplinäre Forschungsteam an den Standorten Leipzig und seit 2020 mit der Außenstelle Center for Economics and Management of Technologies in Halle (Saale) begleitet Unternehmen, Organisationen, Institutionen, Länder, Kommunen und Regionen mit internationalen Projekten, Netzwerkaktivitäten und Analysen wissenschaftlich fundiert bei strategischen Entscheidungsprozessen. Ursprünglich als Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa MOEZ 2006 gegründet, kommt die inhaltliche und strategische Neuausrichtung des Instituts seit 2016 im neuen Namen, Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, zum Ausdruck. Kompetenzen des Instituts sind Digitale Wertschöpfung, Innovationsforschung, StrukturwandelWissens- und Technologietransfer, Technologieökonomik und -management, Regionale Transformation und Innovationspolitik, Digital Health und Unternehmensentwicklung im internationalen Wettbewerb.

Die Forschungsabteilungen des Fraunhofer IMW im Überblick:

Abteilungsleitung: Dr. Daniela Pufky-Heinrich

Technologieökonomik und -management

Die Wissenschaftler*innen der Abteilung untersuchen die Herausforderungen der doppelten Transformation. Mit der Kombination von Methoden der empirischen Forschung und mathematischer, verfahrenstechnischer und ökonomischer Simulationsmodelle bilden sie Wertschöpfungspfade und Transformationsszenarien ab und können diese u. a. quantitativ bewerten.

Abteilungsleitung: Dr. Friedrich Dornbusch

Regionale Transformation und Innovationspolitik

Die Wissenschaftler*innen der Abteilung analysieren, bewerten und entwickeln Instrumente zur Gestaltung regionaler Transformationsprozesse und innovationspolitischer Interventionen. Auf Basis aktueller wissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse unterstützen sie Kunden und Partner aus Politik, Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft bei der strategischen Planung und Gestaltung ihrer zukünftigen Kooperations-, Transfer- und Förderaktivitäten.

Abteilungsleitung: Annegret Seehafer

Unternehmensentwicklung im internationalen Wettbewerb

Die Wissenschaftler*innen der Abteilung sind strategischer Partner deutscher und europäischer Unternehmen. Die in dieser Abteilung gebündelten, betriebswirtschaftlich getriebenen Marktleistungen sind für Unternehmen entwickelt, die im Zuge von Internationalisierungsprozessen besonderen Anforderungen gerecht werden müssen.

Abteilungsleitung: Dr. Steffen Preissler

Wissens- und Technologietransfer

Die Wissenschaftler*innen der Abteilung bewerten Transferobjekte hinsichtlich Technologie, Markt und Finanzierungsoptionen. Sie führen das Angebot und die Nachfrage nach Wissen, Technologien und Kapital passgenau zusammen. Sie optimieren Kooperationen mit öffentlichen Forschungs- und Entwicklungspartnern. Außerdem stärkt das Team die  Zukunftskompetenz für strategische Entscheidungen.  

Sprechen Sie uns gern an:

Thorsten Posselt

Contact Press / Media

Prof. Dr. rer. pol. Thorsten Posselt

Geschäftsführender Institutsleiter

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-100

Fax +49 341 231039-190

Steffen Preissler

Contact Press / Media

Dr. rer. pol. Steffen Preissler

Stellvertretender Institutsleiter, Leiter der wissenschaftlichen Abteilung: Wissens- und Technologietransfer

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-121

Fax +49 341 231039-20121

Daniela Pufky-Heinrich

Contact Press / Media

Dr. Daniela Pufky-Heinrich

Abteilungsleiterin Technologieökonomik und -management; Leiterin Center for Economics and Management of Technologies CEM

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW – Außenstelle Halle (Saale)
Leipziger Straße 70/71, 06108 Halle (Saale)
Martin-Luther-Ring 13, 04109 Leipzig

Telefon +49 345 131886-0 (Halle/Saale) Telefon +49 341 231039-520 (Leipzig)

Fax +49 341 231039-9520 (Leipzig)

Annegret Seehafer

Contact Press / Media

Annegret Seehafer

Abteilungsleiterin Unternehmensentwicklung im internationalen Wettbewerb

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-222

Fax +49 341 231039-9222

Friedrich Dornbusch

Contact Press / Media

Dr. Friedrich Dornbusch

Abteilungsleiter Regionale Transformation und Innovationspolitik

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-401

Fax +49 341 231039-20401

Diana Worms

Contact Press / Media

Dr. Diana Worms

Leiterin des Stabs der Institutsleitung, Gruppenleiterin Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-165

Fax +49 341 231039-9165

Dirk Böttner-Langolf

Contact Press / Media

Dirk Böttner-Langolf

Pressesprecher, Leiter der Abteilung Marketing und Kommunikation

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-250

Fax +49 341 231039-9250

Aron Geißler

Contact Press / Media

Aron Geißler

Leiter der Verwaltung

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-109

Fax +49 341 231039-9109

Kennzahlen

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IMW erforschen und entwickeln Strategien, Strukturen, Prozesse und Instrumente:

  • für den Transfer von Wissen und Technologien zwischen Organisationen,
  • das Umsetzen von Wissen in Innovation und
  • das Verstehen und Gestalten der zugehörigen Rahmenbedingungen.

Dabei zielen die Ökonomen des Fraunhofer IMW global denkend auf ökologisch und sozial ausgewogene und wirtschaftlich tragfähige Lösungen.

  • Gründung: 2006
  • Standorte: Leipzig und Halle (Saale)
  • Stammpersonal: 128 Beschäftigte nach TVöD (Stand: 2022)
  • Entwicklung der Projekte: 106 Projekte pro Jahr, davon ca. 1/3 Industrieprojekte (Stand: 2022)
  • Fachliche Expertise: Wirtschaftswissenschaften, Politik- und Sozialwissenschaften
  • Sprachkompetenzen: neben Englisch, Französisch und Spanisch - Arabisch, Belarussisch, Bosnisch, Bulgarisch, Estnisch, Hindi, Italienisch, Kroatisch, Persisch, Polnisch, Russisch, Serbisch, Slowakisch, Tamil, Tschechisch, Tunesisch, Ukrainisch und Ungarisch  

Tätigkeitsbeispiele des Fraunhofer IMW:

  • Internationale Länder-, Branchen- oder Technologievergleiche
  • Länder- oder regionalspezifische Bestandsanalysen
  • Standort- und Wirkungsanalysen
  • Marktforschung und Benchmarking
  • Forschungsprojekte, Studien und Strategien zu
    - Innovationstransfer und -management
    - Clustern und Netzwerken
    - Unternehmensentwicklung und Internationalisierung
    - Forschung und Entwicklung (FuE)
  • Feasibility- und Foresight-Studien
  • Monitoring von Forschungseinrichtungen, national und international

Mitarbeitendenzahl

Entwicklung des Personalbestands

Entwicklung der laufenden Projekte

Projektzahl nach Auftraggeber

Ertrag nach Auftraggeber

Öffentliche Erträge und Wirtschaftserträge