Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW

70 Jahre Fraunhofer

70 Jahre Zukunft. Angetrieben von unserem Forschergeist erfinden wir die Welt von morgen. Und übermorgen. Wir fragen immer weiter: What's next?

mehr Info

Jahresbericht

Der Jahresbericht »FOKUS: DIGITALE WERTE« stellt ausgewählte Forschungsprojekte, Themen, Kennzahlen und Entwicklungen des Instituts im Geschäftsjahr 2017/18 vor.

mehr Info

LESETIPP Studie »Maschinelles Lernen«: Kompetenzen, Forschung, Anwendung

mehr Info

Plus X: Unternehmens- wachstum durch Dienstleistungen

mehr Info

Unsere Mission

Das Fraunhofer IMW blickt seit 2016 auf zehn Jahre angewandte, sozioökonomische Forschung und Erfahrung am Standort Leipzig zurück. Für den langfristigen Erfolg von Kunden und Partnern aus Wirtschaft, Industrie, Forschung und Gesellschaft entwickeln die Ökonomen von Fraunhofer wissenschaftlich fundierte Lösungen für die Herausforderungen der Globalisierung.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IMW erforschen und entwickeln Strategien, Strukturen, Prozesse und Instrumente:

  • für den Transfer von Wissen und Technologien zwischen Organisationen,
  • das Umsetzen von Wissen in Innovation und
  • das Verstehen und Gestalten der zugehörigen Rahmenbedingungen.

Als Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa MOEZ, 2006 gegründet, bündelt das Institut seit 2015 seine Expertise und sein Leistungsangebot Internationalisierung und Wissensökonomie unter dem neuen Namen Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW.

 

Zum Newsletter des Fraunhofer IMW anmelden

Sie möchten über neue Forschungsprojekte, Publikationen und Mitarbeiter/innen des Fraunhofer IMW informiert werden?

Forschungsgruppen

Publikationen

Jobs und Karriere

Kontakt und Anfahrt

Ausgewählte Pressemitteilungen

8.2.2019

Crowdfunding-Kampagne für Ilmenauer Erlebniswelt »Schlitten und Bob« – #Anschieber gesucht

17.1.2019

IHK-Förderinitiative Dienstleistungen: Fünf Unternehmen starten in die Projektphase

31.8.2018

Impulse für Unternehmenswachstum in der Leipziger Wirtschaftsregion: Neue IHK-Förderinitiative

Pressemitteilung / 7.6.2018

Maschinelles Lernen: Kompetenzen, Forschung, Anwendung

Pressemitteilung / 30.5.2018

Fünf Thesen zur Zukunft der Innovation in Deutschland und Europa

Pressemitteilung / 16.5.2018

Studie zeigt Chancen der Digitalisierung im Krankenversicherungsmarkt auf

Pressemitteilung / 24.4.2018

Forschungsprojekt zum ökonomischen Wert von Daten sächsischer Unternehmen gestartet

Aktuelle Veranstaltungen

2.4.2019

Hannover Messe 2019: Verbundprojekt Carbonbeton als Best Practice für Leichtbau

Über 160 Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft, darunter das Fraunhofer IMW, entwickeln im Rahmen des  C³-Projekts einen neuen Materialverbund aus Carbonfasern und Hochleistungsbeton, den sogenannten Carbonbeton. Für das Jahr 2020 plant Sachsen die erste Straßenbrücke aus Carbonbeton. Zudem entsteht bis zum Jahr 2021 das erste komplette Gebäude aus Carbonbeton in Dresden. Das Bundeswirtschaftsministerium lädt in Kooperation mit dem Projekt zur ersten Leichtbau-Konferenz auf die HANNOVER MESSE 2019.

 

2.4.2019

Hannover Messe 2019: Leaders' Dialogue der Plattform Industrie 4.0

Dr. Steffen Preissler, Abteilungsleiter Wissens- und Technologietransfer am Fraunhofer IMW, folgt am 2. April 2019 der Einladung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Leaders‘ Dialogue der Plattform Industrie 4.0. Die Veranstaltung diskutiert das von der Plattform Industrie 4.0 entwickelte Leitbild 2030 mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften.

Konferenz / 19.6.2019

Call for Entries

Teilnehmer der R&D Management Conference vom 19. bis 21. Juni 2019 in Paris dürfen sich auf die Fraunhofer Wissenschaftlerinnen Dr. Luise Fischer, Cyrine Tangour und der Leiter der »Gruppe Geschäftsmodelle: Engineering und Innovation« am IMW Dr. Nizar Abdelkafi freuen. Bei der Konferenz an der École Polythechnique und HEC thematisieren die Leipziger Forscherinnen und Forscher bei einem Workshop »Innovation Models in Emerging Countries«. Interessierte haben noch bis 1. März 2019 die Möglichkeit Abstracts zur Bewerbung einzureichen.

 

Kick-off in das Wissenschaftsjahr 2019 / 24.1.2019

Research Day des Fraunhofer IMW

21.3.2019

Vortrag von Prof. Dr. Heiko Gebauer auf dem futureSAX-Innova­ti­ons­forum

Öffentliche Veranstaltung / 5.11.2018

Auftakt des Projekts »Data Mining und Wertschöpfung«

Multiplikatoren-Workshop / 23.1.2019

»Wie werde ich Anschieber?«

Weitere Veranstaltungen und News

News

 

28.3.2019

Die Fraunhofer Foresight Initiative

Passend zum Jubiläumsmotto stellt sich die Fraunhofer Foresight Initiative die Frage »Whats next?« Oder genauer gesagt: Welche neuen Forschungsthemen werden in den nächsten zehn Jahren für die angewandte Forschung von besonderem Interesse sein?

Bei dem Projekt arbeiten die Institute des Fraunhofer Verbunds Innovationsforschung zusammen.

Vidcast »Dienstleistungen: Mehrwert in der Wertschöpfung für Leipzig und Ostdeutschland«

Am 24. Januar 2019 begrüßten Mitarbeitende und geladene Gäste das Wissenschaftsjahr »Künstliche Intelligenz« mit dem Research Day des Instituts. Cornelia Schindler präsentierte das Projekt »Dienstleistungen: Mehrwert in der Wertschöpfung für Leipzig und Ostdeutschland«.  

 

29.1.2019

Energy Globe World Award

Das Projekt »C³ - Carbon Concrete Composite« mit Beteiligung des Fraunhofer IMW gewinnt den Umweltpreis »Energy Globe World Award«.

Kooperation

Zukunftsvorausschau Raumfahrt 2040

Beim Projekt »Zukunftsvorausschau Raumfahrt 2040« entwickeln das Fraunhofer IMW und INT für das DLR-Raumfahrtmanagement, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), ein neuartiges, wissenschaftlich fundiertes Vorgehen für eine Zukunftsvorausschau. Zur Anwendung kommen u. a. die Erstellung von Szenarien und Backcasting-Methoden, verschiedene Technologieanalysen in Form einer technologischen Vorausschau, vertiefendende sozialwissenschaftliche Analysen sowie verschiedene Gruppendiskussionsformate.

 

Der Jahresbericht 2017/18

Der Jahresbericht »FOKUS: DIGITALE WERTE« stellt ausgewählte Forschungsprojekte, Themen, Kennzahlen und Entwicklungen des Instituts im Geschäftsjahr 2017/18 vor.

Engagement

Institutsleiter arbeitet als Experte für Innovationsforschung in Arbeitsgruppe der »Plattform Industrie 4.0«

Unter dem Dach der von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek geleiteten Plattform stellt Prof. Posselt mit der Arbeitsgruppe »Digitale Geschäftsmodelle« den Wertschöpfungsbeitrag der Industrie 4.0 in den Mittelpunkt.

 

Auftakt des Projekts »Data Mining und Wertschöpfung«

Einen Einblick in die Dimensionen und Perspektiven des Projekts »Data Mining und Wertschöpfung« gibt es am 5. November 2018: Das Fraunhofer IMW sowie die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät und das Institut für Informatik der Universität Leipzig lädt zum feierlichen Projektauftakt im Salles de Pologne in Leipzig ein!

 

»Am Arbeitsplatz der Zukunft gehört die Kollaboration zwischen Mensch und Roboter zum Alltag.«

 

Interview mit Annamaria Riemer, Gruppenleiterin Professionalisierung von Wissenstransferprozessen

»Zukunftsszenario-Analyse: Wir haben heute die Möglichkeit, flexibel auf viel mehr Fragestellungen einzugehen.«

Studie des Fraunhofer IMW über die Bedeutung der Fraunhofer-Gesellschaft für den deutschen Mittelstand

Das Fraunhofer IMW beteiligt sich an der der Wirkung der Fraunhofer-Gesellschaft, die den Wirtschaftsstandort Deutschland antreibt. Dazu wurde eine Studie veröffentlicht, die die Bedeutung der Wissenschaftsorganisation für den deutschen Mittelstand analysiert und Empfehlungen anregt. Eine Erkenntnis der Forscherinnen und Forscher ist, dass mehr als 80 Prozent der 215 befragten mittelständischen Kunden erneut mit Fraunhofer zusammenarbeiten und anderen weiterempfehlen würden.

Interview mit Abteilungsleiter für Wissens- und Technologietransfer, Dr. Steffen Preissler

»Wir müssen die Kleinteiligkeit überwinden.«

 

Interview mit Dr. Friedrich Dornbusch, Gruppenleiter Innovationspolitik und Transferdesign

»Wissensaustausch ist eines der wichtigsten Elemente erfolgreicher Innovationsprozesse.«

Studie

Trends für die künstliche Intelligenz

Die Fraunhofer-Gesellschaft entwickelt Schlüsseltechnologien für Künstliche Intelligenz an vielen ihrer Institute. Die Forschung auf Gebieten wie Robotik, Bild- und Sprachverarbeitung und Prozessoptimierung beschäftigt sich mit theoretischen und ethischen Fragen Künstlicher Intelligenz, ohne jedoch den praktischen Bedarf der Kunden außer Acht zu lassen. Eine neue Studie befasst sich mit Mythen, Trends und Fortschritten bei Künstlicher Intelligenz und Supercomputern.

 

Mehr Infos: Fraunhofer-Allianz Big Data 

Mitgliedschaft

Fraunhofer IMW Mitglied des European Crowdfunding Network

Als Premium-Partner des European Crowdfunding Network (ECN) unterstützen wir mit wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen der Gruppe Innovationsfinanzierung aus nationaler und internationaler Projektarbeit den Wissenstransfer über crowdbasierte Finanzierungsinstrumente. Projektbeispiele wie crowdFANing (Innovationspreis Thüringen 2016) oder Matchingkonzept erhöhen die Sichtbarkeit und Akzeptanz alternativer Beteiligungsformen wie Crowdfunding und werden auf ECN-Veranstaltungen wie dem CrowdDialog 2017 in Athen präsentiert.

Weitere Veranstaltungen und News

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW

Neumarkt 9-19

04109 Leipzig

Telefon +49 341 231039-0

Fax +49 341 231039-0