Netzwerke & Kooperationen

Mitgliedschaften in Fraunhofer-Netzwerken

Komplexe Herausforderungen erfordern gebündelte Kompetenzen. Deshalb organisieren und engagieren sich Fraunhofer-Einrichtungen in Netzwerken – gemeinsam mit anderen Instituten der Gesellschaft und externen Institutionen.

Institutsleiter arbeitet als Experte für Innovationsforschung in Arbeitsgruppe der Plattform Industrie 4.0

Unter dem Dach der von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek geleiteten Plattform stellt Prof. Posselt mit der Arbeitsgruppe »Digitale Geschäftsmodelle« den Wertschöpfungsbeitrag der Industrie 4.0 in den Mittelpunkt.

Pressemitteilung

Kompetenzbündelung: Fraunhofer IMW Gründungsmitglied des Fraunhofer-Verbundes für Innovations- forschung.

Mit einem eigenen Verbund für Innovationsforschung stärkt die Fraunhofer-Gesellschaft künftig ihre Rolle im forschungs-, technologie- und innnovationspolitischen Dialog mit Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.Das Leipziger Fraunhofer-Zentrum ist Gründungsmitglied des Verbundes.

20.2.2017

Fraunhofer IMW Mitglied des wichtigsten Crowdfunding-Verbandes Europas.

Kooperation mit dem Dieselkuratorium

Institutsleiter Prof. Dr. Thorsten Posselt ist Teil des renommierten Dieselkuratoriums und des Technisch-Wissenschaftlichlichen Beirats des Kuratoriums.

Partner der Initiative Mittelstand.

Der Institutsleiter des Leipziger Fraunhofer-Zentrums, Prof. Dr. Thorsten Posselt, ist  Mitglied der Jury des INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand.

Partner der Forschungsallianz Kulturerbe.

Als gemeinsame Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft, der Leibniz-Gemeinschaft und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz wurde 2008 die interdisziplinäre Forschungs-Allianz Kulturerbe (FALKE) ins Leben gerufen. Das Fraunhofer IMW ist Gründungsmitglied der Allianz. Ziel ist es, gemeinsam neue Verfahren und Methoden für die Restaurierung und Konservierung von Kulturgut zu entwickeln und die Bedeutung des Kulturerbes im öffentlichen Bewusstsein zu verankern.

Partner des Leibniz ScienceCampus "Eastern Europe – Global Area" (EEGA)

Das Fraunhofer IMW ist Gründungsmitglied und Partner des Leibniz ScienceCampus "Eastern Europe – Global Area" (EEGA). In der Wissenschaftsregion Leipzig – Halle – Jena unterstützt der ScienceCampus Forscherinnen und Forscher im Förderzeitraum von 2016 bis 2020 bei neuen Forschungsperspektiven zum östlichen Europa.

Fraunhofer-Netzwerk Nachhaltigkeit.

Die Fraunhofer-Gesellschaft misst dem Thema Nachhaltigkeit große Bedeutung bei und hat 2009 das Netzwerk Nachhaltigkeit ins Leben gerufen, das inzwischen aus 19 Fraunhofer-Instituten besteht. Das Fraunhofer-Zentrum in Leipzig gehört zu den Gründungsmitgliedern.