Science Talk#

Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig#

Die Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig begrüßt Sie in diesem Jahr digital, virtuell und online! Die größte gemeinsame Veranstaltung der Leipziger Wissenschaftseinrichtungen bringt Ihnen Vorlesungen, Führungen, Vorträge, Spiele, Experimente, Rätsel und mehr direkt nach Hause – oder wo immer Sie auch gerade sind am 16. Juli 2021 ab 18:00 Uhr.

mehr Info

Willkommen zur Langen Nacht der Wissenschaften am Fraunhofer IMW#

Was ist Wissensökonomie? Das und mehr erklären Forschende des Fraunhofer IMW an konkreten Forschungsprojekten.

Willkommen zur Nacht die Wissen schafft am Fraunhofer IMW#

mehr Info

Willkommen zur Langen Nacht der Wissenschaften am Fraunhofer IMW#

Wissen, was aus Wissen wird. Einblicke in Wissensökonomie: Forschende des Fraunhofer IMW erklären sozioökonomische Forschung an konkreten Beispielen ihrer Forschungsprojekte.

mehr Info

Im Gespräch mit Expertinnen und Experten des Fraunhofer IMW

Abbrechen
  • Mitarbeitende des Fraunhofer IAP entwickeln ein Verfahren zur einfachen, schnellen und kostengünstigen Fertigung komplexer Bauteile aus Faserverbundbauteilen, in die elektrisch leitende Strukturen, wie z. B. Heizelemente oder Sensoren, direkt eingebracht werden können. Du siehst Anwendungsfelder für Leichtbauteile mit einer solchen Funktionsintegration? Dann freuen wir uns auf deine Beiträge

    mehr Info
  • Im Rahmen der Forschungsallianz Kulturerbe der Fraunhofer-Gesellschaft beschäft sich das Fraunhofer IMW mit dem gesellschaftlichen Wert von Kulturerbe und mit dessen Schutz vor den Folgen des Klimawandels. Im Gespräch berichtet Dr. Johanna Leissner, Gründerin der Forschungsallianz und Vertreterin im Fraunhofer EU-Büro in Brüssel, über den Erfolg der Allianz und über Nachholbedarf beim Thema Kulturerbe.

    mehr Info
  • Das Positionspapier »Data Sovereignty and Data Economy - Two Repulsive Forces?« wurde veröffentlicht. Wie spielen Datensouveränität und Datenökomomie zusammen? Dieser Frage geht das Positionspapier des Fraunhofer IMW und Fraunhofer ISST nach.

    mehr Info
  • Im Projekt SPARCS demonstrieren sieben Städte, darunter die Stadt Leipzig, in rund 100 Einzelvorhaben, wie einzelne Gebäude, Blöcke oder Bezirke mit einem intelligenten Energiesystem zu einer nachhaltigen und klimaneutralen urbanen Zukunft beitragen können. Dabei nutzen sie den am Fraunhofer IMW in der Gruppe Professionalisierung von Wissenstransferprozessen erstellten methodischen Rahmen City Vision 2050. Im Gespräch erklären Nadja Riedel, Leiterin des Leipziger SPARCS-Konsortiums im Referat für Digitale Stadt der Stadt Leipzig, und Annamaria Riemer, Leiterin der Gruppe Professionalisierung von Wissenstransferprozessen, was die City Vision Leipzig 2050 ist, und wie sie hilft, das Ziel der klimaneutralen Stadt zu erreichen.

    mehr Info
  • Das Verbundprojekt DiBBLok untersucht die Digitalisierung der Lernortkooperation »Berufsschule« und »Ausbildungsbetrieb«. Das Leipziger Forschungsteam will Empfehlungen zum Gelingen von Digitalisierungsprozessen in der beruflichen Bildungspraxis ableiten. Im Interview sprechen Anzhela Preissler, Leiterin der Gruppe Qualifizierungs- und Kompetenzmanagement, und Desirée Jörke, wissenschaftliche Mitarbeiterin, über aktuelle Entwicklungen, erste Erkenntnisse und Auswirkungen von Corona auf das Projekt.

    mehr Info