Foresight Initiative

Foresight Fraunhofer - Identifikation von Zukunftsimpulsen für die Fraunhofer Gesellschaft

Welche neuen Forschungsthemen werden für die angewandte Forschung in zehn Jahren von besonderem Interesse sein? Wie ist die Fraunhofer-Gesellschaft für die weltweiten technologischen und nicht-technologischen Trends aufgestellt? So lauten die Ausgangsfragen von »Foresight Fraunhofer«.

Ziel des Projektes ist es, im Rahmen eines systematischen Foresight Prozesses technische Entwicklungen und gesellschaftliche Trends mit hohem Innovationspotenzial und großer Marktnähe zu identifizieren und diese hinsichtlich ihrer Relevanz für Fraunhofer zu analysieren. 

Der Foresight Prozess umfasst das Scanning, Beschreiben und Bewerten von Entwicklungen und Trends, die das Potenzial haben, in zehn oder mehr Jahren für die angewandte Forschung virulent zu werden. Insgesamt 250 Impulse wurden in einem systematischen Prozess gesichtet, aufbereitet und für die anschließende Bewertung zu einer Sammlung von 51 Spotlights verdichtet, die in einem One-Pager synthetisiert sind. Im Rahmen einer Online-Befragung wurden diese durch Fraunhofer Experten und Expertinnen bewertet und in einem Review-Prozess durch Experten außerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft reflektiert. 

Die methodische Weiterentwicklung des Foresight-Prozesses ist das Ziel der anstehenden Arbeitsphase. Dabei werden neuere datenbasierte Werkzeuge testweise eingesetzt und mit qualitativen Analysemethoden verknüpft, um einen fortlaufenden, systematischen Foresight-Prozess der Fraunhofer-Gesellschaft zu etablieren. 

Laufzeit des Projekts: 1.4.2018–31.10.2019

Zum Projektposter

Die Spotlights von morgen - Projekt »Foresight-Fraunhofer«