Projekte der Forschungsgruppe

mehr Info

Innovationsakzeptanz

Die Gruppe Innovationsakzeptanz untersucht die sozialen Voraussetzungen und Folgen von Technologie- und Wissenstransferprozessen. Der Fokus liegt dabei auf den Herausforderungen und Chancen des Transfers von innovativen Lösungen mit großer Distanz zwischen Entstehungs- und Nutzungskontext. In unserer Arbeit gehen wir von den aktuellen Herausforderungen aus, nutzen Erkenntnisse und das methodische Spektrum der sozialwissenschaftlichen Technikforschung und entwickeln diese mit eigenen Ansätzen weiter. Dabei ist unser Maßstab stets der Nutzer mit seinen subjektiven Bedarfen. Inhaltlich bedienen wir den Zwischenraum makroökonomischer Rahmenbedingungen von Transferprozessen und der Mikro-Ebene individuellen Verhaltens. Mit dieser Perspektive fokussieren wir auf folgende Anwendungsfelder:

  • Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen
  • Urbane Transformationsprozesse
  • Management von Kulturerbe

 

Leistungsangebot

  • Analyse der gesellschaftlichen Bewertung von Innovationen
  • Entwicklung und Anwendung von Methoden und Instrumenten zur Förderung der Innovationsakzeptanz
  • Befähigung zur Anpassung von Lösungen an neue Anwendungskontexte

News

News / 9.3.2021

Fraunhofer-Gesellschaft neues Mitglied des Climate Heritage Network

Fraunhofer IMW über die Forschungsallianz Kulturerbe eingebunden

Das Climate Heritage Network gab kürzlich die Aufnahme 31 neuer Mitglieder bekannt. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist eines der neuen Mitglieder und repräsentiert 24 Fraunhofer-Institute als Teil der Forschungsallianz Kulturerbe, darunter das Fraunhofer IMW.

 

Publikationen / 6.3.2021

Citizens and Positive Energy Districts: Are Espoo and Leipzig Ready for PEDs?

Das im Rahmen des Projekts »SPARCS« entstandene Paper analysiert das Bürgerengagement in Espoo (Finnland) und Leipzig und untersucht, ob die Städte bereit für die Entwicklung und Umsetzung von Positive Energy Districts (PEDs) sind.

Newsmeldung / 9.1.2021

Experte des Fraunhofer IMW als Jury-Mitglied am TechCul Ideathon des UNESCO Regionalbüro Asien-Pazifik beteiligt

Online-Jurysitzung zu Innovationen im Kulturbereich in der Asien-Pazifik-Region im Januar 2021.

Erstmalig veranstaltete das UNESCO Regionalbüro Asien-Pazifik, strategischer Kooperationspartner des Fraunhofer IMW, mit dem »TechCul Ideathon« ein Online-Event zur Entwicklung und Förderung des Kreativ- und Kultursektors in der Asien-Pazifik-Region. Urban Kaiser war an der Jurysitzung beteiligt.

 

 

Pressemitteilung / 20.12.2020

Wie wollen wir wirtschaften und produzieren?

In dem vom Fraunhofer IGB koordinierten Projekt EVOBIO arbeitet das Fraunhofer IMW mit 18 weiteren Fraunhofer-Instituten an Lösungen für eine nachhaltige Wirtschaft.

 

Publikation / 15.6.2020

Zukunftsfähige Städte und Regionen

Das Positionspapier »Zukunftsfähige Städte und Regionen« der Morgenstadt-Initiative zeigt strategische Maßnahmen für die breite Umsetzung digitaler und nachhaltiger Stadtentwicklung auf. An der Publikation wirkte die Gruppe Innovationsakzeptanz des Fraunhofer IMW mit Schwerpunkt auf internationalen Wissens- und Technologietransfer mit.

Weitere Veranstaltungen und News

Die Meldungen sind nach Aktualität geordnet. Der Filter ermöglicht Ihnen eine gezielte Eingrenzung des Zeitraums. Um aktuelle News dieser Gruppe zu lesen, können Sie mithilfe des Begriffs »Innovationsakzeptanz« zusätzlich danach suchen.

Kooperationen

 

Partner im Innovationsnetzwerk Morgenstadt: City Insights

 

Mitglied der FALKE – Forschungs-Allianz Kulturerbe

Partner im »EIT Urban Mobility«

Mitglied im Fraunhofer-Netzwerk Nachhaltigkeit

Portalpartner im »Klimanavigator«