Aktuelle Projekte der Forschungsgruppe#

mehr Info

Video über Forschungsprojekt zum Schutz von Flussmuscheln erläutert Lösungen in Sachsen - ArKoNaVera#

mehr Info

LESETIPP Thesenpapier »Künstliche Intelligenz im Unternehmenskontext«#

mehr Info

Studie »Foresight Fraunhofer – Zukunftsthemen für die angewandte Forschung«#

Die Fraunhofer-Gesellschaft wirft im Zuge der Jubiläumskampagne »70 Jahre Fraunhofer« einen Blick in die Zukunft. Die Zukunftsthemen für die angewandte Forschung sind als strategisches Wissen aus potenziellen Technologien und gesellschaftlichen Herausforderungen abgeleitet. Gleichzeitig wurde die Foresight-Methode weiterentwickelt.

mehr Info
Closeup of woman eye with visual effects, isolated on white background. Horizontal, wide

LESETIPP Studie »Maschinelles Lernen«: Kompetenzen, Forschung, Anwendung#

mehr Info

Gruppe Professionalisierung von Wissenstransferprozessen

Infolge der zunehmenden Komplexität und Unsicherheit der gesellschaftlichen und natürlichen Rahmenbedingungen wird vorausschauendes Orientierungswissen für strategische Entscheidungen immer wichtiger. Die Arbeit mit Methoden der Zukunftsforschung ist eine Möglichkeit, dieses Wissen zu produzieren und anzuwenden.

Kernkompetenz der Gruppe Professionalisierung von Wissenstransferprozessen ist es, im interdisziplinären Team Zukunftswissen für den Einsatz neuer Technologien und Dienstleistungen zu entwickeln. Dafür untersuchen wir ihre Marktentwicklungspotenziale und die relevanten Entwicklungen in ihrem weiteren Umfeld (z. B. gesellschaftliche, wirtschaftliche oder politische Aspekte). Zudem erproben wir neue partizipative Formate des Wissenstransfers und organisieren Kooperationsprozesse zwischen Forschern mit unterschiedlichem fachlichen Hintergrund und Praktikern. Unsere Gruppe arbeitet seit mehreren Jahren erfolgreich in europäischen (7. Forschungsrahmenprogramm FP7, HORIZON 2020, INTERREG: CENTRAL EUROPE Programme) und nationalen Projekten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Leistungsangebot

  • Untersuchung sozioökonomischer Einflussbereiche auf den Einsatz neuer Technologien oder sozialer Innovationen (z. B. Maschinelles Lernen)
  • Zukunftsvorausschau für die Unterstützung strategischer Entscheidungen in Organisationen und Netzwerken (z. B. AGENT-3D, Data Mining und Wertschöpfung, Raumfahrt 2040)
  • Visionsentwicklung in inter- und transdisziplinären Kontexten (z. B. IntTransNet, SPARCS)
  • Wissens- und Kooperationsmanagement in fachübergreifenden Verbundprojekten, Projektkommunikation (z. B. ALTERFOR, EXPRESS)

News#

Science Talk / 22.9.2021

Save the Date: Regionalkonferenz

Die Mitteldeutschen Digitaltage im Wein- und Obstbau sind das große Highlight im EXPRESS-Jahr 2021. 

Erleben Sie das Experimentierfeld EXPRESS vor Ort und Online mit Impulsvorträgen zu Themen, wie Obst- und Weinbau im Zeichen des Klimawandels, Wasserstressmonitoring mit modernster Sensorik, Drohnen in der Landwirtschaft und innovativer Schlag durch die virtuelle Brille.

Science Talk / 2.11.2020

SPARCS - Große Vorhaben mit Weitblick für eine klimaneutrale Stadt

Interview mit Annamaria Riemer, Leiterin der Gruppe Professionalisierung von Wissenstransferprozessen und Nadja Riedel, Leiterin des Leipziger SPARCS-Konsortiums im Referat für Digitale Stadt der Stadt Leipzig

Science Talk / 19.3.2021

Wissenstransfer in EXPRESS: Backcasting als digitales Brettspiel

Für einen Backcasting-Workshop in EXPRESS haben Mitglieder der Gruppe Professionalisierung von Wissenstransferprozessen am Fraunhofer IMW einen neuen Ansatz entwickelt: Backcasting als digitales Brettspiel. Über kreative Workshop-Formate, pandemiebedingte Digitalisierung und Gamification haben wir mit Valentin Knitsch geredet, der das Format mitentwickelt hat.

Foresight Fraunhofer: Zukunftsthemen für die angewandte Forschung
Künstliche Intelligenz (KI) im Unternehmenskontext: Literaturanalyse und Thesenpapier
Drei Zukunftsszenarien. Additive Fertigung im Jahr 2025 in Deutschland.
2030 Datenbasierte Wertschöpfung in Deutschland. Drei Zukunftsszenarien

Kooperationen#

Fraunhofer-weite Kooperationen